Übersicht Blogeinträge

Demeter-Imkerin Nicole Saturna

Wesensgemäß Imkern

„Die wesensgemäße Bienenhaltung ist eine Bienenhaltung, bei der die Bedürfnisse der Menschen und der Bienen im Gleichgewicht sind, das heißt, dass die Befriedigung menschlicher Bedürfnisse das Wohlbefinden und die Integrität des Bienenvolkes nicht schaden darf.“

Mit diesem wunderbaren Leitspruch der Bundesfachgruppe der Demeter-Imker leitete Nicole Saturna gestern Abend ihren Vortrag vor rund 50 Kölner Imkern ein. Die Imkerin aus St. Augustin war der Einladung des Kölner Imkervereins gefolgt und stellte im Gasthaus „Zum Alten Brauhaus“ ihre Demeter-Betriebsweise vor.

Vermehrung über den Schwarmtrieb, Naturwabenbau in Brut- und Honigraum, sowie eine bienengerechte Behausung waren die Schwerpunkte des Vortrags. Frau Saturna arbeitet mit einem Hochwabenmaß, welches dem Dadant-Hoch-Maß recht nahe kommt. Außerdem verzichtet sie auf den Einsatz des Absperrgitters. In der Demeter-Imkerei gibt es keine Zuchtauslese und ein Austausch der Königin wird dem Volk überlassen. „Trotzdem habe ich ganz normale Bienen“, stellt sie fest.

Die zahlreichen Fragen nach dem Vortrag machten das rege Interesse der Imker deutlich. Manch einer arbeitet bereits im Naturwabenbau, andere sind durch den großen Wachsskandal ans Nachdenken gekommen. Ein Blick über den eigenen Tellerrand und die Neugierde, wie es denn andere machen, kann sich lohnen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.